Ferdinand Raimund
Ausgewählte Briefe und Anzeigen

Anzeige

       

[Wien, 21. Mai 1836.]

Anzeige und Warnung. Ich zeige neuerdings an: daß ich noch immer nicht gesonnen bin, mein Märchen: „der Verschwender“, an Theaterdirektionen zu versenden, und daß alle meine übrigen Stücke rechtmäßiger Weise nur von mir zu beziehen sind; indem ich mit der Geschäftskanzlei des Hrn. Adalbert Prix durchaus in keiner Verbindung stehe, und Niemand von mir beauftragt ist, meine Stücke anzubieten, oder gar zu verkaufen.

Adresse: Wien, Leopoldstadt, Wagnerisches Caffeehaus.
Ferd. Raimund.

  

wp